Was kann die kontrollierte Wohnraumlüftung?

Kontrollierte Wohnraumlüftung

Durch die Fortschritte bei den Gebäudedämmungen wird das Thema Lüften immer wichtiger. Wohnungslüftungssysteme sorgen nicht nur für ein angenehmeres Raumklima, sondern beugen auch Schimmelbildung vor.

Im Neubau ist die so genannte kontrollierte Wohnraumlüftung beinahe schon Standard. Sie ist eine notwendige Ergänzung zum Thema Energiesparen. Denn mit den immer besser werdenden Dämmungen ist der erforderliche Luftwechsel in den eigenen vier Wänden oft nicht mehr gewährleistet. Die Alternative ist unkontrolliertes, also manuelles Lüften, was wiederum zu Energieverlusten führt. Überhaupt nicht oder wenig zu lüften beschleunigt dagegen die Schimmelbildung.
 

Woraus besteht das System?

Die kontrollierte Wohnraumlüftung verfügt über ein zentrales Gerät, das das ganze System steuert und alle Räume über Luftkanäle, die in den Boden oder in die Wand integriert sind, mit Frischluft versorgt. Der Abluft wird Wärme entzogen und der einströmenden Frischluft zugeführt. In den kalten Monaten geht somit keine Wärme durch unkontrollierte Lüftung verloren. Im Sommer kann die zugeführte Frischluft abgekühlt werden.  
 

Ist ein nachträglicher Einbau möglich?

Um auch Gebäudealtbestand nachrüsten zu können, werden dezentrale Anlagen angeboten. Diese dezentralen Lüftungsgeräte werden in einzelnen Räumen angebracht, vor allem dort, wo das Thema Luftfeuchtigkeit virulent ist.
 

Welche Vorteile gibt es?

  • Zum Lüften müssen die Fenster nicht geöffnet werden – das bringt naturgemäß eine bessere Schlafqualität.
  • Anwender berichten von einem angenehmeren Raumklima.
  • Die Ausstattung mit Pollenfiltern sorgt dafür, dass betroffene Allergiker relativ frei atmen können.
  • Die kontrollierte Wohnraumlüftung verhindert Schimmelbildung. Luftfeuchtigkeit wird ins Freie geführt.
  • In kalten Monaten geht keine Wärme durch unkontrollierte Lüftung (Fenster öffnen) verloren, im Sommer kann Frischluft abgekühlt werden.

Natürlich ist für die Anschaffung bzw. den nachträglichen Einbau nicht nur gute und professionelle Planung, sondern auch die richtige Finanzierung notwendig. Ihr Raiffeisenberater informiert Sie über alle Möglichkeiten.

Sie wünschen kompetente, persönliche Beratung?