Raiffeisen unterstützt Kinderdorf Pöttsching

Mai 2018

foto_scheckuebergabe kinderdorf poettsching

v.l.n.r.: GD Dr. Rudolf Könighofer, Mag. Friedrich Fasching, Mag.a Dagmar Brus, Andrea Ertlthaler, Mag.a(FH) Tanja Lechner, Präs. ÖkR DI Erwin Tinhof, Mag. Werner Eckhardt

Raiffeisen unterstützt Kinderdorf Pöttsching 

Für die Gesellschaft Österreichischer Kinderdörfer steht seit mittlerweile 60 Jahren das Kind im Mittelpunkt der Arbeit. Gegründet mit dem Ziel, Kindern aus sozial schwachen Familien einen Internatsplatz zu geben, damit sie eine sonst nicht mögliche Schulausbildung absolvieren können, arbeitet der Verein heute im Auftrag der Kinder- & Jugendhilfe mit traumatisierten Kindern, die im Rahmen der Vollen Erziehung fremduntergebracht werden müssen. 

Im Kinderdorf Pöttsching, das heuer seinen 50. Geburtstag feiert, leben rund 70 Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 18 Jahren - engagierte SozialpädagogInnen versuchen sie auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes Leben bestmöglich zu begleiten und ihnen das zu geben, was ihnen bisher gefehlt hat: Sicherheit, Zeit, Geborgenheit und Liebe.