Raiffeisen hat seine Kunden aus dem landwirtschaftlichen Bereich zur Infoveranstaltung geladen

Landwirtschaftliche Betriebe sind für Raiffeisen ein wichtiges Kundensegment. Deshalb hat die Raiffeisenlandesbank Burgenland am 9. März 2017 zu einem Informationsabend für landwirtschaftliche Betriebe in das Weinwerk Burgenland in Neusiedl geladen. Mehr als 100 landwirtschaftliche Unternehmer folgten der Einladung.

Seine Kunden aus dem landwirtschaftlichen Bereich hat Raiffeisen am 9. März zu einem Informationsabend in das Neusiedler Weinwerk Burgenland geladen. Mehr als 100 Kunden folgten den informativen Vorträgen von DI Günther Kurz von der Österreichischen Hagelversicherung zum Thema „Wetterphänomene – wie kann die Versicherung Sicherheit geben?“ und von DI Stephan Scheffknecht von der Landwirtschaftskammer Burgenland zum Thema „Eine solide Finanzplanung reduziert das Finanzierungsrisiko wesentlich“. Abgerundet wurde das Programm durch Vorträge von VDir. Friedrich Nikolaus, der die Wichtigkeit des Kundensegments für Raiffeisen betonte und von Mag. (FH) Karl Ponweiser, Leiter Treasury RLB Burgenland, der einen Blick in die Zukunft der Finanzmarktaussichten wagte.

„Raiffeisen ist sich seiner Wurzeln bewusst. Deshalb war es nur naheliegend für unsere Kunden aus dem Bereich der Landwirtschaft eine eigene Informationsveranstaltung zu organisieren. So vielschichtig die burgenländische Landwirtschaft strukturiert ist, so umfangreich und persönlich abgestimmt ist auch unser Angebot für unsere Kunden“, erläutert GD Dr. Rudolf Könighofer.

„Raiffeisen ist in finanziellen Belangen der 1. Ansprechpartner für die burgenländische Landwirtschaft. Unsere Kunden schätzen einerseits die persönliche Betreuung durch unsere bestens ausgebildeten Mitarbeiter vor Ort und andererseits unser Angebot an Top-Produkten sowohl für den Betrieb, als auch für den privaten Bereich“, erklärt VDir. Friedrich Nikolaus die gegenseitige Wertschätzung.

    • v.l.n.r: VDir. Friedrich Nikolaus, LR aD Paul Rittsteuer, BM aD DI Nikolaus Berlakovich, GD Dr. Rudolf Könighofer
    • Während der Veranstaltung
    • v.l.n.r: VDir. Dr. Petra Pani, VDir. Friedrich Nikolaus, Mag. (FH) Karl Ponweiser, DI Stephan Scheffknecht, DI Günther Kurz, GD Dr. Rudolf Könighofer